Grün-Weiß-Süntel e.V. von 1953

Ohne geht gar nicht...

 

Werdet ihr gerade von euren Eltern beidfüssig erzogen und glaubt nicht mehr an die Zahnfee? Dann ist es Zeit für die GWS-Fußball-Talentschmiede. Hier werdet ihr nicht zu Stadionpartisanen und Pudelmützenträgern ausgebildet, sondern zu elf Freunden deren Horizont nicht am Spielfeldrand endet.

ABC-Schützen lernen bei uns das Alphabet, wenn auch umgekehrt. Von der F- über die D-, E-, und C-Jugend in den Junioren-Bereich. Eine Olympiade vergeht und ihr schnuppert den Rasen der Erwachsenen. Den Traum vom Ferrari ausgeträumt, die Faust in der Tasche wollt ihr immer noch gewinnen. Das Stadion nennt sich Waldbad- oder Horst-Dey-Arena und die Gegner heißen immer noch Klein Berkel oder Germania Hagen. Ihr bleibt euch treu, die Jahre vergehen, ihr fühlt euch jung - nur eure Körper sagen euch etwas Anderes. Frei nach Berthold Brecht "Um uns selbst müssen wir uns selbst kümmern". Wenn ihr also auch nur an einem Schnellrestaurant mit dem Auto vorbei fahren müsst und gleich ein Kilo zugenommen habt, seid ihr herzlich willkommen in der Alt-Herren von Grün-Weiß Süntel. Wir sind alle keine Rehkitze mehr und Elfen werdet ihr ebenfalls nicht bei uns finden. Aber dafür feine Fußballer, mit der Gabe für den Pass in die Schnittstelle der Kette oder dem Abschluss unter Bedrängnis.

Es gibt wahrlich schlechtere Dinge, als ein Fußballerleben bei Grün-Weiss-Süntel.